Musik_ergebnis_1

 

Viviane Eisold

Meine Lieder wachsen aus der Lebendigkeit des Augenblicks. Er klingt in ihnen fort. Geschichten werden erzählt. Verfliegen wieder. Meist findet sich hinter dem Offensichtlichen eine Tür ins Unentdeckte. Der Weg führt weiter. Augenblick küsst Ewigkeit.

Auf der Gitarre oder Geige begleite ich mich selbst, durchstreife mit offenen Ohren die Welt, lasse die eigenen Saiten zum Klingen bringen. So entsteht ein Vielfarbenklang, der den einen an Irish Folk oder die Einfachheit eines deutschen Volksliedes, die andere an die schwebenden Harmonien der Renaissance erinnern mag, aus der sich möglicherweise unvermutet für einige Takte der Orient erhebt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktuell
Komm_segeln_wir

erscheint im Herbst 2019
auf Niederdeutsch/Hochdeutsch
im Quickborn-Verlag
Kumm, wi sägeln!